Hashflare

Das Mining-Unternehmen wurde bereits im Jahr 2015 von HashCoins gegründet und beschäftigte sich schon früh mit dem Thema Kryptowährungen und dem damit verbundenen Mining. In diesem Beitrag erhalten Sie allgemeine Informationen zum Anbieter. Wenn Sie unseren Erfahrungsbericht lesen wollen, klicken Sie einfach hier.
 

Angebot

Es können Bitcoins (BTC), Ethereum (ETH), ZCash (ZEC) und Dash gemint werden.

Wichtiger Hinweis: Durch die starke Nachfrage nach Cloud Mining, sind schon viele Anbieter ausverkauft. Auch Hashflare kündigt beim Bitcoin Mining (SHA-256) auf der Webseite mit "Limited Stock" an, dass das Angebot bald ausverkauft sein wird. Sichern Sie sich hier* noch Hashpower.


Registrierung

Hierbei müssen nicht viele Angaben gemacht werden. Zur Registrierung können Sie einfach hier* oder auf das Bild an der Seite klicken.

Nachdem die E-Mail Adresse, ein Passwort und der Geburtstag festgelegt wurde, muss auch ein Herkunftsland angegeben werden. Standardmäßig ist hier "Albania" ausgewählt, da dieses Land das erste in der Liste ist. Wenn Sie Ihr Herkunftsland ausgewählt haben (für Deutschland -> "Germany") müssen Sie nur noch bestätigen, dass sie kein Roboter sind und werden anschließend mit einem Klick auf Registrieren* angemeldet.

Nach der erfolgreichen Registrierung sollten Sie auf das Bedienfeld gelangen. Von dort aus können Sie zu den Einstellungen navigieren, Hashpower kaufen und erhalten eine Übersicht über Ihre Ausschüttungen von Bitcoins, Ethereum, ZCash und Dash.


Festlegen der Wallet

Wenn man im Bedienfeld (Systemsteuerung) angelangt ist, wird man dazu aufgefordert seine Wallet-Adresse anzugeben. Dies kann auch über die Einstellungen erreicht werden. Hierbei ist es wichtig für jede Kryptowährung die passende Wallet-Adresse anzugeben. Anschließend erhält man eine E-Mail, in der ein Link zur Bestätigung enthalten ist. Nachdem eine Wallet-Adresse geändert wurde, können 2 Wochen keine Auszahlungen auf die neue Wallet ausgeschüttet werden. Das hat den Vorteil, dass niemand der Ihr Passwort ergaunert hat, die Wallet-Adresse kurzfristig auf seine umändern kann.

Hashpower kaufen

Im nächsten Schritt kann man sich dann seine Mining Power zusammenstellen. Wenn man zum Beispiel Bitcoins minen möchte, klickt man auf den grünen Einkaufswagen neben SHA-256. Nun stellt man die gewünschte Hashpower ein und bezahlt anschließend entweder mit Bitcoin, Überweisung, Kreditkarte oder Payeer. Die Rechenleistung wird nach Eingang der Zahlung dann recht zügig für ein komplettes Jahr zugeteilt.

Nachdem die Mining Power dann zugewiesen ist, wird jeden Tag der Anteil der entsprechenden Kryptowährung ausgeschüttet. Außerdem ist eine Umsatzprognose ersichtlich, welche bis auf ein Jahr hochskaliert.

Hashpower beim Cloud Mining Anbieter Hashflare kaufen

Erfahrungen

Wir haben uns bei dem Cloud Mining Anbieter Hashflare registriert und Mining Power erworben. In diesem Bericht teilen wir unsere Erfahrungen und Eindrücke mit.